Persönlicher brief tga Musterlösung

Die vorliegende Erfindung sieht ein Verfahren zur schnellen Dispersion von CNTs in einer wässrigen Lösung mit Hilfe ungiftiger Tenside durch ein neuartiges, einfaches, schnelles und kostengünstiges sonophysikalisch exfoliiertes Verfahren vor. Bei dieser Methode werden die Kohlenstoff-Nanoröhren einer wässrigen Lösung eines ungiftigen Tensids zugesetzt und darin durch Ultraschalloszillation dispergiert. Wichtig ist, dass diese gleichmäßige Dispersion mindestens zwei Jahre ohne Aggregation, Suspension oder Niederschlag stabil halten kann. Diese Dispersion eignet sich zur Kalibrierung der Konzentration der Kohlenstoff-Nanoröhren. Darüber hinaus konnte die vorbereitete dispersionsbasierte MWCNT-Lösung erfolgreich weiter eingesetzt werden, um MWCNT-TCFs mit porösen Kohlenstoff-Nanoröhren-Frameworks auf die Oberfläche von PET-Folien durch das Spin-Coating-Verfahren in Kombination mit Ultraschallzerstäubung zu bringen. Es wurden zwei Arten von porösen Strukturen erreicht: offene Ringe und ein Wabennetz. Dieser Ansatz ist für einen großformatigen Film einfach. Wichtig ist im Vergleich zu anderen transparenten Dünnschichten auf MWCNT-Basis (Castro & Schmidt, 2008; de Andrade et al., 2007; Havel et al., 2008; Kaempgen et al., 2005) verbesserte dieser Prozess die elektrische Leitfähigkeit für die Durchlässigkeit im Bereich von 65%-85% in beiden Systemen drastisch, wie in Abbildung 12 dargestellt. Darüber hinaus stellen wir fest, dass die Beschichtung der ultradünnen PVA-Folie einen zusätzlichen Vorteil für die Verbesserung der elektrischen Flexibilität und Verstärkung der mechanischen Eigenschaft der Folie bietet. Aufgrund der Benutzerfreundlichkeit und der geringen Implementierungskosten des Ultraschall-Zerstäubungs-Spin-Beschichtungsprozesses könnte unser Ansatz eine einfache Technik für die großformatige transparente Folienproduktion bieten und neue Möglichkeiten für die Entwicklung flexibler Touchscreens und poröser Kohlenstoff-Nanoröhren-Elektroden eröffnen.

Planen Sie Ihr Videoproduktionsprojekt mit dieser kreativen Kurzvorlage. Es ist als eine Reihe von Fragen eingerichtet, um einem Kunden zu helfen, Ziele, Bedürfnisse, Ressourcen und Einschränkungen zu identifizieren. Videoproduktion kann teuer sein, und dieser kreative Brief fragt nicht nur nach dem Budget, sondern auch nach der Ausrüstung, dem Personal und anderen Ressourcen. Es deckt eine breite Palette von Informationen ab – von der Videoqualität über die Planung bis hin zum Management –, um sicherzustellen, dass das Projekt reibungslos abläuft und den Erwartungen der Kunden entspricht.